Logo
Servicenummer:(0800) 9818000
AD Rechte

Active Directory Services AD-Rechtekonzept

Holen Sie noch mehr Security Features aus der ADS!

Mit einem AD-Rechteverwaltungsmodell reduzieren Sie die den Verwaltungsaufwand und erhöhen zudem den Security Level. Mit rollenbasierten Rechteverwaltungsmodellen erhalten Sie nachvollziehbare und transparente Berechtigungs- und Authentifizierungsvorgänge.

Das Unternehmen in die IT spiegeln

Funktionsrollen im Unternehmen werden in Windows Gruppen abgebildet. Mit der rollenbasierten Delegation von Berechtigungen können

  • festgelegte administrative Aufgaben
  • begrenzte Ausführungsrechte
  • begrenzte Bereiche im Active Directory Verzeichnisdienst und in der IT-Peripherie
  • die Abbildung von Verwaltungsfunktionen in IT-Anwendungen

definiert werden.

Damit werden die Zugriffe gesteuert. Dies ist ein wichtiger Bestandteil von IT-Security. Das Funktionsrollenmodell ist weiterhin die Grundlage für Identity Management Plattformen und die ITIL-Integration.

Transparenz macht sicher und spart Arbeit!

Die dezentrale Verteilung der IT-Administration über Gruppen und Funktionsrollen bündelt die allgemeinen administrativen Aufgaben in der IT.

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Rechtedelegation ist:

  • die Abbildung des Unternehmensorganigramm in AD-Organisationseinheiten (OU)
  • die Festlegung der Verwaltungsrollen innerhalb der Arbeitsprozesse
  • die Abbildung der Funktionsrollen in Windows Gruppen

Noch mehr Security!

Ein wesentlicher Gewinn an Sicherheit basiert auf der minimierten Rechtevergabe innerhalb der gesamten AD-Infrastruktur in allen exekutiven Bereichen durch eingeschränkte Windowsgruppenmitgliedschaften (least amount of privilege) und angepasste Gruppenrichtlinienanwendungen.

Unsere Leistungen

  • lBeratung zu AD-Rechte- und Delegationskonzepten
  • Erfassung der Geschäftsprozesse und Entwicklung einer Rechtestrategie
  • Erstellen eines Maßnahmekataloges für das AD-Delegationsmodell
  • Organisationsdesign nach Organigramm und Standort Topologie
  • Abbildung der Verwaltungsrollen in einem Windows-Gruppen-Design
  • Präsentation einer Rechte-Matrix nach dem “Floating Rights”-Prinzip
  • Delegationsvorlagen für Gruppenrichtlinien- und Exchange User-Management
  • Delegierte User Helpdesk Verwaltung für 1.-3. Level mit onboard Konsolen (ITIL-konform)
  • Delegierte Funktionsserver-Verwaltung in der Peripherie
  • Script-basierte Rechtevergabe und Zugriffslistenbereinigung
  • Dienstkonten-Verwaltung im Rahmen vom Rechtekonzept
  • Überwachungsfunktionen zur Verifizierung der Delegationen
  • Identity Management Beratung

Cookies auf dieser Seite

Diese Webseite verwendet Cookies gemäß unseren Datenschutzbestimmungen. Durch die Nutzung unserer Webseite und dem Abrufen von Inhalten, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.